Ausbildung
B.Ü.

Workshop: Wie sollen Redaktionen mit Hasskommentaren umgehen?

Beschimpfungen, Verleumdungen, Aufruf zur Gewalt: Immer öfter müssen sich Medienschaffende mit Hasskommentaren auseinandersetzen. Wie sollen Redaktionen damit umgehen?

Hannover - Besonders Social-Media-Fachleute, aber auch Zuschauerredaktionen bekommen die Auswirkungen von menschenverachtenden Kommentaren oft persönlich zu spüren. In diesem Seminar lernen sie Strategien für den Umgang mit Trollen, Hatern und Hate Speech.

 

Referentin bei dem Tagesseminar am 12. Mai in Hannover ist Meike Richter, Veranstalter ist die ARD.ZDF Medienakademie. Zielgruppe sind alle, die mit Hasskommentaren zu tun haben: Social Media Fachleute, Zuschauerredaktionen, Journalistinnen und Journalisten.

 

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 440 Euro.

 

Details

 

Weitere Workshops

Top Meldungen aus Ausbildung