Menschen

"Ich stelle Leute ein, die besser sind als ich selbst"

"Ich stelle Leute ein, die besser sind als ich selbst"

Er wollte nicht abheben, und das ist ihm gelungen. Mit dem Preis für sein Lebenswerk ehrt "Druck & Medien" Winfried Rothermel, den Geschäftsführer von abc Druck in Heidelberg. Die Zukunft sieht er positiv, denn gedruckte Werbung wird ein fester Bestandteil im Marketing-Mix bleiben.

Viele Druckereien sind Familienbetriebe und tun sich mit der Nachfolge schwer. Herr Rothermel, Sie haben Glück und Ihre Tochter Natalie ist bereit, irgendwann das Geschäft zu übernehmen. Klappt das gut mit Ihnen beiden?
 

Winfried Rothermel: Ja, aber das ist nicht selbstverständlich und auch nicht immer einfach. Wenn ich einen fremden Geschäftsführer einstelle und es funktioniert nicht, kann man sich trennen, bei der eigenen Tochter geht das nicht. Da muss man sich zurücknehmen und anders verhalten als bei einem Fremden. Ich bin sehr froh darüber, dass es gelungen ist, meine Tochter als Geschäftsführerin zu integrieren, ohne dass wir zwei Krach miteinander bekommen haben. Wir arbeiten auf sehr vertrauensvolle und von gegenseitigem Respekt geprägte Weise zusammen.
 

Wie denn?

Über klar abgegrenzte Aufgabengebiete, die jeder respektiert. Wenn mich im Betrieb ein Mitarbeiter wegen einer Lohnerhöhung anspricht, dann verweise ich ihn an Natalie, denn das ist ihr Aufgabengebiet. Wenn ich mich da einmischen würde, dann würden wir irgendwann gegeneinander ausgespielt.
 

Wie haben Sie die Aufgaben aufgeteilt?
Ich bin für Marketing und Vertrieb zuständig, meine Tochter erledigt den Rest. Sie ist gelernte Druck-Kauffrau und schon lange im Betrieb. Ich war viele Jahre lang Teilhaber mehrerer Druckereien und hatte bei abc Druck einen angestellten Geschäftsführer. Natalie hat mit ihm zusammengearbeitet und viel dabei gelernt. Seit zwei Jahren sind wir beide hier Geschäftsführer.
 

Bei welchen Unternehmen waren Sie noch beteiligt?
Bei Kastner und Callwey in München, bei Colordruck in Leimen und bei den Vereinigten Offset-Druckereien in Wiesbaden-Eppelheim. Im Jahr 2001 habe ich dann abc Druck gekauft und 2002 den abc Verlag gegründet.
 

Was ist mit den Druckereien passiert?
Unterschiedlich. Manche Druckereien habe ich verkauft, bei anderen bin ich als Gesellschafter ausgestiegen. Es ist nicht leicht, von Heidelberg aus Druckereien in München und Wiesbaden zu führen. Wenn es mehrere Teilhaber gibt, kommt es zudem häufiger vor, dass nicht alle am selben Strang ziehen. Wir konnten uns jedoch immer einigen und ich bin mit niemandem im Streit geschieden.

Warum Winfried Rothermel abc Druck an die Familie Metzger verkauft hat, welche Eigenschaften er an Kunden und Mitarbeitern schätzt und welche Netzwerke er pflegt, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Druck & Medien. Hier geht es zur Abo-Bestellung, das Einzelheft kann hier bestellt werden. Das E-Paper steht hier im iKiosk zum Download bereit.

Die Preisverleihung "Drucker des Jahres" am 22. Februar in Düsseldorf ist mittlerweile ausgebucht. Wladimir Klitschko wird dort die Laudatio auf Winfried Rothermel halten. 

Top Meldungen aus Menschen