Menschen

Apco holt Zoé Lahr und Max Kayser an Bord

Apco holt Zoé Lahr und Max Kayser an Bord Zoé Lahr und Max Kayser (Foto: Matti Hillig/Ina Martella)

Zoé Lahr (26) und Max Kayser (30) arbeiten seit dem Jahreswechsel als Associate Consultants für die Kommunikationsberatung Apco Worldwide.

Lahr ist von Axel Springer gekommen, wo sie zuletzt als Junior PR Manager in der Unternehmenskommunikation beschäftigt war. In dieser Funktion unterstützte sie die Konzeption und die Umsetzung integrativer, multimedialer Kommunikationsstrategien und -maßnahmen für unterschiedliche Marken und Bereiche des Medienunternehmens.

Kayser war zuletzt am Institut für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Innovations- und Wohnungspolitik tätig. Er forschte zu Best Practices für politische Entscheidungsträger und relevante Stakeholder. Zuvor unterstützte Kayser die Kommunikationsstrategie der East African Community (EAC) in Tansania im Büro der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Bei Apco sind Lahr und Kayser für Kunden auf den Themengebieten Corporate Communications, Public Affairs und Issues Management im Einsatz. Mit den beiden Neuzugängen ist das Team der Agentur in Deutschland auf mehr als 50 Mitarbeiter an den drei Standorten Berlin, Frankfurt und München gewachsen.

Exklusive und aktuelle Nachrichten aus der Kommunikationsszene gibt es jeden Mittwoch und Freitag in unserem Newsletter. Kostenlos abonnieren unter http://www.prreport.de/newsletter/

 

Top Meldungen aus Menschen