Leute
Newsroom

Katholische Journalistenschule ifp: Leitung mit Doppelspitze

Katholische Journalistenschule ifp: Leitung mit Doppelspitze Isolde Fugunt und Stefanie Strobel (r., Foto: ifp)

Isolde Fugunt arbeitet bereits seit 2006 beim ifp und löst Direktor Bernhard Remmers ab. Schwester Stefanie Strobel wird neue geistliche Direktorin.

München – Die Katholische Journalistenschule ifp – das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses – bekommt mit Isolde Fugunt als journalistische Direktorin und Schwester Stefanie Strobel als geistliche Direktorin ab dem 1. Juni 2023 eine neue Doppelspitze. Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat auf seiner Sitzung am 21. November die Wahl des ifp-Aufsichtsrats bestätigt.

 

Isolde Fugunt arbeitet bereits seit 2006 beim ifp und löst Bernhard Remmers ab, dessen zweite Amtszeit Ende Mai 2023 satzungsgemäß endet. Fugunt volontierte bei der „Schwäbischen Zeitung“ und absolvierte parallel beim ifp den Kurs für Tageszeitungsvolontäre.

 

Stefanie Strobel löst als geistliche Direktorin Bruder Helmut Rakowski ab, der im Juni 2022 zum Provinzial der Deutschen Kapuzinerprovinz gewählt worden ist. Strobel trat nach ihrem Theologie-Studium in die Kongregation der Helferinnen ein und absolvierte nach dem Noviziat die Ausbildung zur Personalreferentin. Zwischen 2005 und 2014 wirkte sie als Novizenmeisterin im Noviziat der Gemeinschaft in Wien.

Top Meldungen aus Leute