Vermischtes
Newsroom

Puls 4-Info-Chefin Corinna Milborn ist „Journalistin des Jahres“ in Österreich

Puls 4-Info-Chefin Corinna Milborn ist „Journalistin des Jahres“ in Österreich Corinna Milborn

Thaddäus Podgorski wird mit dem Sonderpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. „Redaktion des Jahres“ ist der ORF, gefolgt von „Die Presse“.

Salzburg/Wien – Corinna Milborn ist „Journalistin des Jahres“. Die Puls 4-Infochefin wurde in einer Online-Abstimmung mehrheitlich von den Lesern des Branchenmagazins „Der Österreichische Journalist“ gewählt. Die 44-Jährige ist in diesem Jahr besonders durch die Wahlberichterstattung des Privatsenders aufgefallen. „Konstruktiv kritisch und sympathisch in der Präsentation“, „… eine mutige kompetente Journalistin, die sich nicht von der Politik unterkriegen lässt, genügend Distanz bewahrt, kritische Fragen stellt, aber keine Verhörmethoden anwendet“ und „eine Vorzeige-Journalistin“ sind Attribute, mit denen Milborn von den „Journalist“-Lesern beschrieben wird. 

 

Mit einem Sonderpreis der Redaktion für sein Lebenswerk wird Thaddäus Podgorski ausgezeichnet. „Podgorski, der vor bald 65 Jahren beim Rundfunksender Rot-Weiß-Rot begonnen hat, war über Dekaden der kreative Nabel des ORF. Ein medialer Hansdampf in vielen Fernsehgassen. Ein Schauspieler und Reporter, ein Magazinmacher und Generalintendant. Eine schillernde Journalistenpersönlichkeit, wie es derart vielfältig kaum eine zweite gibt“, lautet die Begründung der „Journalist“-Jury.

 

Mit einem Sonderpreis für Innovation wird der Politik-Podcast „Ganz offen gesagt“ von Sebastian Krause, Julia Ortner und Eva Weissenberger ausgezeichnet.

 

Die Bestgereihten in den einzelnen Ressorts sind:

Chefredaktion: Corinna Milborn, Puls 4

Wirtschaft: Christoph Varga, ORF

Innenpolitik: Andreas Koller, „Salzburger Nachrichten“

Investigation: Ulla Kramar-Schmid, ORF

Außenpolitik: Verena Gleitsmann, ORF

Kultur: Norbert Mayer, „Die Presse“

Kolumnisten: Guido Tartarotti, „Kurier“

Unterhaltung: Fritz Jergitsch, „Tagespresse“

Sport: Adi Niederkorn, ORF

Foto: Matthias Cremer, „Standard“

Aufgefallen: Sebastian Huber, „Tagespresse“

 

Der ORF hat die meisten Mitarbeiter in den Top Ten der jeweiligen Ressorts und ist damit „Redaktion des Jahres“.

 

Die Lokaljournalisten des Jahres aus den Bundesländern sind:

Wien: Erich Kocina, „Presse“

Burgenland: Walter Schneeberger, ORF

Steiermark: Mario Fraiss, Radio Grün-Weiß

Vorarlberg: Klaus Hämmerle, „Vorarlberger Nachrichten“

Salzburg: Anna Dobler, „Kronen Zeitung“

OÖ: Martin Wassermair, Dorf TV

NÖ: Claudia Schubert, ORF

Tirol: Uwe Schwinghammer, „20er“

Kärnten: Manuela Kalser, „Kleine Zeitung“

 

Die Zeitschrift „Der Österreichische Journalist“ mit den „Journalisten des Jahres“ als Titelstory erscheint gedruckt am Montag. Das E-Paper ist bereits heute erhältlich im Newsroom-Shop und im iKiosk.

Top Meldungen aus Vermischtes